:: Fotos vom 1.Kreativfabrik Kleinkunstabend im Capitol Pub

kreativfabrik_kleinkunstabend_20140427_120

Die KreativFABRIK entwickelt sich weiter. Vor ca. 2 Monaten war die Idee in meinem Kopf geboren, den 1.Kleinkunstabend im Capitol Paderborn zu initiieren. Nun ist der erste Abend rum und man kann mit Recht sagen, dass es ein echter Erfolg war. Fünf feste Künstler hatten an diesem Abend ihren Auftritt, die dann auch noch von einer offenen Bühne mit einigen weiteren Künstlern ergänzt wurden. Unter Anderem waren Pete Dückmann & Benjamin Braun (seit Kurzem auch als Duo vom Indie-Label Treesons Records unterwegs) mit am Start. Weiter dabei die Tonpoeten (Bettina Martens und Markus Hense), Herr Sebastian und Viktor Derksen, die allesamt ihre Singer Songwriter Qualitäten unter Beweis stellten. Wie Klebstoff ließ Marco Michalzik (Poetry Slammer und Teil der Hiphop-Formation Fackelträger) seine Textstücke zwischen den Liedern der Künstler miteinfließen. Der Pub war gut gefüllt und das Publikum machte ordentlich Stimmung. An dem Abend blieb nur die Frage offen, ob es eine Fortsetzung des Events geben würde: Und ja, dieser Wunsch geht in Erfüllung. Infos zum nächsten Termin und welche Künstler beim 2.Kleinkunstabend im Capitol Pub mit am Start sind, folgen in den nächsten Tagen auf den KreativFABRIK-Internetportalen. Man darf gespannt sein! Hier ein paar von mir geschossene Highlights des 1.Abends. Und wenn ihr mögt, schaut mal bei der KreativFABRIK-Homepage oder Facebook-Seite vorbei oder abonniert für brandneue Infos einfach den Email-Newsletter.

Und hier zwei der Videos. Mehr gibts im Vimeo-Channel.

:: KreativFABRIK im Frühjahr 2014

kreativfabrik_newsletter

In Rahmen der KreativFABRIK biete ich schon in Kürze die Workshops „Fotografie Grundlagen“ (15.3.) und „Flyergestaltung“ (5.4.) an. Außerdem haben wir Marco Michalzik als Szene-Erfahrenen für einen Poetry Slam Workshop (27.4.) gewinnen können. Farhad Tawalalli rundet das Programm mit einem Zeichenkurs (10.5.) ab. Wenn Du Dich direkt anmelden möchtest hier entlang.

Ab sofort kannst Du neue Events, Workshops und Projekte der KreativFABRIK komfortabel zusammengefasst per Email erhalten. Hier den ersten Newsletter lesen. Wenn Du in Zukunft auf keinen Fall neue Workshops und andere Neuigkeiten verpassen möchtest. Einfach Deine Mailadresse in die untere Maske eintragen und damit den brandneuen KreativFABRIK-Newsletter abonnieren.

KreativFABRIK Newsletter Registrierung

* erforderlich



:: ARTHELPS Fotoprojektwoche Kunst.sehen.machen

arthelps_20130924_308

Mein großer Wunsch ist es, mit meinem Talent und mit meiner Kunst anderen helfen zu können. Geld für seine Arbeit zu bekommen ist eines. Aber zu erleben, wie andere Menschen in das hineinfinden, wozu sie eigentlich da sind, freut mich persönlich noch um Einiges stärker. Letztens war der Moment da, wo dieser Wunsch mehr in die Wirklichkeit kommen konnte und ich an einer ganz besonderen Fotoprojektwoche von ARTHELPS in der Schweiz mitgewirkt habe. Wer oder was ist ARTHELPS? Ein Auszug aus der Vision:

ARTHELPS ist eine Initiative von Kreativen und Künstlern, die Menschen aus sozial benachteiligten Verhältnissen auf ganz besondere Art und Weise hilft: mit Kunst. Wir bieten ihnen mit verschiedenen Kreativprojekten eine Bühne, auf der sie ihr künstlerisches Potenzial entdecken, kennenlernen und ausleben können. Und wir geben ihnen eine Stimme: Durch die Verbreitung der entstandenen Arbeiten werden die Probleme der Beteiligten von einer breiten Masse gehört und gesehen.

Nähere Informationen über ARTHELPS findet man auf der Webseite – allein die ist ein echter designerischer Hingucker. www.arthelps.de

Aber nun zum Fotoprojekt. Eine Woche lang durften acht stellenlose Jugendliche aus der Schweiz – vorher von einer Jury ausgewählt – in die fantastische Welt der Fotografie eintauchen. Als Einstieg haben wir mit einem Grundlagen-Fotokurs begonnen, den die Teilnehmer in den darauffolgenden Tagen immer mehr in der Praxis umsetzen sollten. Motive ablichten, Licht sehen lernen, mit Blitzen rumexperimentieren, ein Selbstporträt kreiieren. Der Höhepunkt war der Shootingtag mit Pit Buehler, einem bekannten Fotografen in der Schweiz, der international tätig ist und mehrere Kunstpreise für seine Arbeiten erhielt. An diesem Tag durften die Jugendlichen von der Konzeptidee bis zum Fotoshooting ein Model eigenständig in Szene setzen. Ein bewegter Einblick.

Nach den fünf intensiven Projekttagen folgt am Samstag, 30. November 2013, eine Vernissage, die in den Räumen der Frey-Näpflin-Stiftung in Stans stattfinden wird. Zusätzlich werden die Exponate im Januar 2014 in Zürich an der Photo14 gezeigt. Zum Abschluss noch einige Making-Of-Fotos aus der Projektwoche.